Das Netz  |  Wo wir sind und Kontakt  |  Newsletter  |  Languages

Versione Italiana English version Deutsche Version

 
  Consorzio di Tutela Barolo Barbaresco Alba Langhe e Roero  
Consorzio di tutela Barolo Barbaresco Alba Langhe e Roero

Alba Doc

Disciplinare

Sie repräsentiert den jüngsten Ausdruck der Herkunftsbezeichnung von Langhe und Roero und wurde angestrebt, um den Gebieten außerhalb des Barolo-, Barbaresco- und Roero-Bereichs ein größeres Prestige zu verleihen. Der Name “Alba” ist tatsächlich derartig mit dem gesamten Territorium verwurzelt, dass am Ende erlaubt wurde, diese Bezeichnung für das ganze Gebiet, das 44 Gemeinden umfasst, zu nutzen.

Der Wein muss mindestens aus 70% Nebbiolo und 15% Barbera bestehen und darf nicht mehr als jeweils 5% anderer roter Rebsorten enthalten, die zum Anbau in der Zone zugelassen sind. Es handelt sich also um eine Cuvè, die schon traditionell hergestellt wurde, um die Eigenschaften des Nebbiolos mit denen des Barberas zu kompensieren: wir definieren ihn den klassischen “albeser Schnitt”.

Dabei entstehen vorzügliche Weine mit bedeutender Struktur, die mindestens zwei Jahre reifen müssen, bevor sie verkauft werden können. Auch hier existiert die Typologie “Superiore”.

 

Consorzio di Tutela Barolo Barbaresco Alba Langhe e Dogliani
VAT n.: 02410110049 | Company information
Tax Code and Number of Business Register of Cuneo: 90021400040 - REA CN 213442
Corso Enotria, 2/c - Ampelion - 12051 Alba (Cn) Italy - Phone: +39 0173 441074 - Fax: +39 0173 361380
Email: consorzio.vini@langhevini.it

Powered by Blulab